Film “Mit Bilderbuch und Touchscreen – Junge Kinder und Medien”

Kinder wachsen in eine stark durch Medien beeinflusste Umwelt hinein. Von Beginn an spielen analoge und digitale Medien eine wichtige und sich wechselseitig ergänzende Rolle im Alltag der allermeisten Kinder. Auch Eltern und pädagogische Fachkräfte sind intensive Mediennutzer. Zugleich sind viele verunsichert, wenn es um Mediennutzung in der frühen Kindheit geht.

Welche Rolle sollen Medien in der Familie spielen? Wo liegen die Chancen und welche Risiken und Gefahren gibt es? Wie können Eltern gute Vorbilder sein und ihr Kind in die Welt der Medien einführen? Welche Medien sind angemessen und worauf ist beim Medieneinsatz zu achten? Wie können Eltern und pädagogische Fachkräfte Kindern helfen, Medieneindru¨cke zu verarbeiten?
Auf diese Fragen geht der Film „Mit Bilderbuch und Touchscreen – Junge Kinder und Medien“ ein. Er wurde produziert im Auftrag der Deutschen Liga für das Kind, mit besonderer Förderung der Ehlerding Stiftung und der Kroschke Kinderstiftung. Zahlreiche weitere Förderer haben das Projekt unterstützt.
Die Premiere des Films findet am Donnerstag, 9. Juni 2016, in Berlin statt. Interessierte sind nach vorheriger Anmeldung herzlich eingeladen. Der Beginn ist um 16.00 Uhr und der Eintritt frei.
Ort: Filmtheater am Friedrichshain, Saal 1, Bötzowstraße 1-5, 10407 Berlin-Prenzlauer Berg, (Tram M 4 Am Friedrichshain).
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 8.6.2016 per E-Mail an post@liga-kind.de
Eine DVD-Fassung des Films ist ab Ende Juni erhältlich unter www.fruehe-kindheit-online.de

Quelle: Information der Deutschen Liga für das Kind vom 01.06.2016

Print Friendly, PDF & Email