Kompetenzprofil Kindertagespflege in den ersten drei Jahren

Kerl-Wienecke – Schoyerer – Schuhegger, Cornelsen 2013 ISBN 978-3-589-24797-4, 192 Seiten

Ziel

  • Veränderungen der Funktion von Kindertagespflege, Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG) von 2005 und Kinderförderungsgesetz (KiFöG) von 2008, damit verbundene neue Anforderungen und Herausforderungen
  • Leitfrage aus dem Bereich der Frühpädagogik:
  • Welche Kompetenzen muss eine für Kinder unter drei Jahren verantwortliche Tagespflegebetreuerin/-betreuer aufweisen, damit der Förderauftrag unter den spezifischen Rahmen gelingen kann?
  • Großer Adressatenkreis – richtet sich damit an fachpolitisch Verantwortliche und Bildungsträger (Angebote anpassen und bewerten) sowie an Kindertagespflegepersonen selbst (Reflexion und Weiterentwickeln ihrer Arbeit)

Inhalt

  • In den ersten 3 Kapiteln werden die Charakteristika der Kindertagespflege unter drei Jahren dargestellt.
  • Akzente: strukturelle Merkmale, spezifisches Bildungs- und Betreuungsprofil. Ableitung aus Daten der Kinder- und Jugendhilfestatistik.
  • Einordnung von Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) in den Deutscher Qualifikationsrahmen (DQR), der im Zusammenhang mit den Neuordnungen im deutschen Bildungsprofil steht.
  • Bildungspläne der Länder als (heterogene) Orientierungsrahmen.
  • 50 Seiten des Kompetenzprofils entwickelt von WiFF werden zitiert.

Kritik/ Bewertung

  • Sehr umfangreiche Literatur- und Medienempfehlungen, insbesondere großes, gut gegliedertes und vor allem aktuelles Literaturverzeichnis
  • Allerdings fehlt NUBBEK und Studien eher spärlich
  • Gesundheitsbezogene Aspekte sind zu vermissen, allerdings auch bei WiFF (nur die indirekt vermittelten sind berücksichtigt)

Dr. med. Ulrike Horacek

Print Friendly, PDF & Email