Kompetenzprofil Kindertagespflege

A. Kerl-Wienecke, G. Schoyerer, L. Schuhegger
Cornelssen
ISBN 978-3-589-24797-4
187 Seiten, 19,95 Euro

Ziel

Veränderungen der Funktion von Kindertagespflege, Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG) von 2005 und Kinderförderungsgesetz (KiFöG) von 2008, damit verbundene neue Anforderungen und Herausforderungen

Leitfrage aus dem Bereich der Frühpädagogik:
Welche Kompetenzen muss eine für Kinder unter drei Jahren verantwortliche Tagespflegebetreuerin/-betreuer aufweisen, damit der Förderauftrag unter den spezifischen Rahmen gelingen kann?

Großer Adressatenkreis:

Richtet sich damit an

  • fachpolitisch Verantwortliche und Bildungsträger ( Angebote anpassen und ausbauend bewerten)
  • dann an Kindertagespflegepersonen selbst (Reflexion und Weiterentwickeln ihrer Arbeit)

 Inhalt

  • In den ersten 3 Kapiteln werden die Charakteristika der Kindertagespflege unter drei Jahren dargestellt. Akzente: strukturelle Merkmale, spezifisches Bildungs- und Betreuungsprofil. Ableitung aus Daten der Kinder- und Jugendhilfestatistik.
  • Einordnung von Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) in den Deutscher Qualifikationsrahmen (DQR), der im Zusammenhang mit den Neuordnungen im deutschen Bildungsprofil steht.
  • Bildungspläne der Länder als (heterogene) Orientierungsrahmen.
  • 50 Seiten des Kompetenzprofils entwickelt von WiFF werden zitiert.

Besonderheiten
Kritik/ Bewertung

  • Sehr umfangreiche Literatur- und Medienempfehlungen, insbesondere großes, gut gegliedertes und vor allem aktuelles Literaturverzeichnis
  • Allerdings fehlt NUBBEK und Studien eher spärlich
  • Gesundheitsbezogene Aspekte sind zu vermissen, allerdings auch bei WiFF (nur die indirekt vermittelten sind berücksichtigt)

Dr. med. Ulrike Horacek

Print Friendly, PDF & Email