In unserer Gruppe ist ein 2-jähriger Junge, der erst wenige Worte spricht. Sollte er Logopädie erhalten?

Üblicherweise sprechen Kinder im Alter von 2 Jahren mindestens 50 verständliche Einzelworte. Sie formulieren auch Zweiwort- , oft Dreiwortsätze. Etwa die Hälfte der Kinder, die weniger als 50 Wörter mit 2 Jahren sprechen, holen diesen Rückstand bis zum 3. Geburtstag auf (late talker).

Bei dem Jungen sollte eine fachärztliche Überprüfung des Hörvermögens und des allgemeinen Entwicklungsstandes erfolgen. Die Förderung der Sprachentwicklung sollte in Elternhaus und KITA erfolgen. Es gibt verschiedene wirksame Programme zur Sprachförderung in diesem Alter (z.B. Heidelberger Elterntraining). Zwischen dem 2. und 3. Geburtstag ist nur in Ausnahmenfällen (insb. mundmotorische Probleme) eine logopädische Behandlung erforderlich.

Print Friendly, PDF & Email